Hilfe und Erfahrungsaustausch bei Katzenkrankheiten und deren Behandlung sowie Fragen zur Vorsorge (Impfungen, Entwurmung, Kastration ...)
Beratung hier kann allerdings keinen Besuch beim Tierarzt ersetzen!

Moderator: Moderatoren

Wieder eine Blasenentzündung bei Nelly

Re: Wieder eine Blasenentzündung bei Nelly

Beitragvon Samuja am So 29. Mai 2016, 12:04

Vielleicht musst Du Dich mit einer Dauerkrankheit auseinandersetzen.
Das wäre übel aber für mich klingt es schon danach.
Arbeitet ihr Immunsysthem egtl korrekt?

Ich drücke weiter alle Daumen!

LG Sam
Samuel, Nemo, Runa
Kaja: 04.04.2004 - 25.07.2013 (<3)
Tigre: 05/2008 - 09.07.2014 (<3)
Feli: 05/2008 - 17.07.2015 (<3),
Und die verrückten Pflegis Fitz und Fatz
Benutzeravatar
Samuja
Moderator
 
Beiträge: 5553
Registriert: 12.02.2008
Alter: 33 Weiblich
Wohnort: NRW

Re: Wieder eine Blasenentzündung bei Nelly

Beitragvon Katzenparadies am So 29. Mai 2016, 17:36

Ja ich weiß, für mich klingt es auch danach.
aber selbst wenn ich weiß dass es eine Dauerkrankheit ist, weiß ich nicht, wie ich ihr anders helfen kann, als das wir bisher tun.
Woher weiß man medizinisch belegt, ob das Immunsystem korrekt arbeitet?
Das Blutbild war in Ordnung. Sie hat über Monate Echinacea bekommen, das hat aber auch nicht geholfen und sie nicht davor bewahrt eine neue Blasenentzündung zu bekommen.
Ich überlege nach dem Urlaub noch mal eine andere Tierheilpraktikerin zu rate zu ziehen, weil ja anscheinend der schulmedizinische Weg nicht funktioniert, vielleicht hat die ne Idee, wie man ursächlich an dem Ganzen arbeiten kann. Die Tierheilpraktikerin die ich bisher hatte, fand ich qualitativ nicht gut und auch unzuverlässig.

Ein anderer Weg wäre, wenn wieder eine Blasenentzündung trotz der ganzen Therapien kommen sollte, noch mal den Tierurologen aufzusuchen und noch mal ein Nieren- und Blasenultraschall zu machen, ob immer noch eine Nierenbeckenentzündung sichtbar ist. Aber bis auf wieder AB geben lassen, kann der wohl auch nichts machen, er meinte halt das erste Mal schon, dass es sein kann, dass die Nierenbeckenentzündung nicht ausheilt weil sie chronisch ist. Und vielleicht kommen daher immer wieder die Blasenentzündungen.
Viele Grüße von Chrissie mit
Bild
Benutzeravatar
Katzenparadies
Very Important Cat
 
Beiträge: 1885
Registriert: 19.11.2011
Alter: 41 Weiblich
Wohnort: bei Lüneburg

Re: Wieder eine Blasenentzündung bei Nelly

Beitragvon Katzenparadies am Sa 4. Jun 2016, 12:53

Der Urinbefund hat ergeben, dass keine Bakterien mehr im Urin von Nelly war. :D
Die Schluckimpfung ist jetzt durch seit letzten Mittwoch.
Jetzt hoffen wir, dass es so bleibt.
Viele Grüße von Chrissie mit
Bild
Benutzeravatar
Katzenparadies
Very Important Cat
 
Beiträge: 1885
Registriert: 19.11.2011
Alter: 41 Weiblich
Wohnort: bei Lüneburg

Re: Wieder eine Blasenentzündung bei Nelly

Beitragvon Katzenparadies am So 10. Jul 2016, 05:30

Es pieselt wieder jemand daneben und ich befürchte, dass es Nelly ist. Wir haben Mittwoch einen Termin zur Urinabnahme und dann wird der Urin kontrolliert, sollte er sowieso.
Viele Grüße von Chrissie mit
Bild
Benutzeravatar
Katzenparadies
Very Important Cat
 
Beiträge: 1885
Registriert: 19.11.2011
Alter: 41 Weiblich
Wohnort: bei Lüneburg

Re: Wieder eine Blasenentzündung bei Nelly

Beitragvon Katzenparadies am Fr 15. Jul 2016, 08:42

Im Urin bei Nelly waren Leukozyten und Proteine erhöht und es war auch Blut dabei. Allerdings hat sie zur Zeit keine nennenswerten Bakterien im Urin, die behandelt werden müssten. Der pH-Wert ist 6,5 mit Ansäuerungstabletten, die soll sie auch weiter nehmen. Kristalle sind keine vorhanden.
Und es ist Nelly, die daneben pieselt, habe ich heute Nacht mit der Wildtierkamera aufgenommen.
In zwei bis drei Wochen soll eine Urinkontrolle gemacht werden.
Viele Grüße von Chrissie mit
Bild
Benutzeravatar
Katzenparadies
Very Important Cat
 
Beiträge: 1885
Registriert: 19.11.2011
Alter: 41 Weiblich
Wohnort: bei Lüneburg

Re: Wieder eine Blasenentzündung bei Nelly

Beitragvon Katzenparadies am Mi 3. Aug 2016, 22:21

Es war wieder eine Urinkontrolle dran, sie hat Staphylokokken im Urin und soll Marbocyl bekommen alle drei Tage als Spritze, vier mal. Ich werde selber spritzen. Sie pieselt auch wieder daneben, ich hoffe das hört dann auf mit dem AB.
Viele Grüße von Chrissie mit
Bild
Benutzeravatar
Katzenparadies
Very Important Cat
 
Beiträge: 1885
Registriert: 19.11.2011
Alter: 41 Weiblich
Wohnort: bei Lüneburg

Re: Wieder eine Blasenentzündung bei Nelly

Beitragvon Katzenparadies am Fr 4. Nov 2016, 04:51

Nelly hat wieder eine Blasenentzündung, dieses Mal sind es E. Coli Bakterien. Eigentlich habe ich nicht damit gerechnet, wiel sie kein Blut und keine Protiene im Urin hatte, nur die Leukos waren erhöht.
Die TÄ sagte mir, ich muss mich wohl damit abfinden, dass es bei Nelly chronisch ist und sie immer wieder Blasenentzündungen bekommen wird und wir nicht mehr machen können, als das wir schon tun. :(
Ich hoffe halt dass die Mittel der THP doch noch wirken.

Einen erneuten Besuch eines Tieruologen findet die TÄ nicht sinnvoll, der hatte ja auch keine andere Behandlungsweise vorgeschlagen als AB zu geben.

Das alles frustriert mich und macht mich traurig. :cry: Ich hoffe sehr, dass Nelly trotzdem genug Lebensqualität hat. Sie muss halt oft Medis gespritzt bekommen und zum Ta und sie hat doch immer solche Angst. Arme Nelly.
Viele Grüße von Chrissie mit
Bild
Benutzeravatar
Katzenparadies
Very Important Cat
 
Beiträge: 1885
Registriert: 19.11.2011
Alter: 41 Weiblich
Wohnort: bei Lüneburg

Re: Wieder eine Blasenentzündung bei Nelly

Beitragvon Weberli am Fr 4. Nov 2016, 21:21

Hallo Chrissie,

ich habe Kimi mit einem Mittel in dem Cranberries enthalten sind behandelt. Leider weis ich den Namen nicht mehr. Aber der TA weis es bestimmt. Vieleicht hilfts auch bei Nelly. :cat-noidea:

LG, Angelika.
Benutzeravatar
Weberli
Moderator
 
Beiträge: 4250
Registriert: 09.11.2007
Alter: 50 Weiblich
Wohnort: Homburg/Saar

Re: Wieder eine Blasenentzündung bei Nelly

Beitragvon Katzenparadies am Sa 5. Nov 2016, 00:05

Hatte Kimi auch immer wieder bakterielle Blasenentzündungen und das Mittel hat geholfen? Nelly hat ja schon viel bekommen für die Blase und ich hatte auch mal an Cranberries gedacht, weil ich die selber nehme, aber ich hatte mal gelesen dass es bei Katzen nicht so gut helfen soll wie bei Menschen.
Viele Grüße von Chrissie mit
Bild
Benutzeravatar
Katzenparadies
Very Important Cat
 
Beiträge: 1885
Registriert: 19.11.2011
Alter: 41 Weiblich
Wohnort: bei Lüneburg

Re: Wieder eine Blasenentzündung bei Nelly

Beitragvon Weberli am Sa 5. Nov 2016, 21:22

Also Kimi hats super geholfen! Er hat seitdem nie wieder eine Blasenentzündung gehabt. Probiers einfach mal aus. Schaden kanns ja nicht!
Mir hats übrigens auch geholfen. :ja:

Grüßle, Angelika.
Benutzeravatar
Weberli
Moderator
 
Beiträge: 4250
Registriert: 09.11.2007
Alter: 50 Weiblich
Wohnort: Homburg/Saar
Vorherige

Zurück zu Gesundheit



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast




~ Partnerseiten / Werbung ~



Weltbild ~ myToys ~ Snapfish ~ Pixum




cron